Warum ein Rockstar seinen Vater braucht

Veröffentlicht am
Rockstar
© iStock/PeopleImages

Nehmen wir ein uns bekanntes Familienunternehmen aus der Schuhfashion-Branche. Die Eltern bringen über 30 Jahre Erfahrung in der Produktion und Promotion verschiedener Footwear-Marken mit und haben die Firma mit hoher unternehmerischer Kompetenz erfolgreich aufgebaut. 

Seit einigen Jahren ist nun auch der älteste Sohn mit eingestiegen, er kümmert sich mit viel Kreativität und unkonventionellen Methoden um den Vertrieb. Nachdem er in einer Casting-Show in die Top 20 gekommen ist, verhilft ihm seine Popularität zu tollen Umsätzen.

Doch es knirscht. Der Sohn vermisst bei den Eltern die Bereitschaft zu Innovationen, die Eltern klagen über das mangelnde Interesse des Sohns an Administration, und man streitet sich über die Prioritäten für Investitionen.

Die unterschiedlichen Archetypen

Nun haben alle das Archetypen-Assessment „Wie die Welt dich sieht“ gemacht und ihre Ergebnisse als Team-Panorama im Stärkensystem übereinander gelegt. Der Vater ist der Archetyp “Der Anker” – die Kombination aus den Vorzügen STABILITÄT und TIEFGANG. Die Mutter ist “Die Verborgene Kraft” – die Kombination aus TIEFGANG und POWER. Die Stärken der Eltern sind Substanz, Zuverlässigkeit, Führungswille und Autorität.

Und der Sohn? Er ist “Der Rockstar” – die Kombination aus INNOVATION und EMOTION. Seine Stärken sind Kreativität, Mut und Leidenschaft.

Natürlich sind in dieser Konstellation die Konflikte vorprogrammiert.

Wie Unterschiedlichkeit nützt

Doch noch wichtiger war für alle die Erkenntnis, dass sie ein tolles Team sind. Dass sie eine wunderbare Kombination von Vorzügen besitzen. Dass das Familienunternehmen damit hervorragend in die Zukunft wachsen kann. “Der Rockstar”  bringt die Impulse für Neues, “Der Anker” kann für die Umsetzung sorgen. “Die Verborgene Kraft” balanciert die Bedürfnisse aller aus. Und für das Administrative können sie sich ja jemanden einstellen. Zusammen können sie gerade in all ihrer Unterschiedlichkeit viel mehr bewirken als jeder für sich allein.

Das Stärken-Portfolio Ihres Teams

Wie sieht das in Ihrem Team aus? Kennt jeder seinen besonderen Mehrwert für das Ganze? Und sieht jeder die Vorzüge der anderen? Ergänzen sich die Stärken so, dass das Team seine Aufgaben optimal erfüllen kann? Oder fehlen bestimmte Vorzüge, während es von anderen zu viele gibt?

Halten Sie sich in einem Team-Panorama öfter mal die wahren Stärken Ihres Teams vor Augen. Und nutzen Sie dann die einfache Möglichkeit, Ihrem Team mit gegenseitiger Wertschätzung neuen Schwung zu verleihen.